Gewässer

Vom Saisonende 2008 bis Januar 2009 konnte man meinen, der Saisonauftakt im März 2009 könnte eine hervorragende Bachforellenfischerei bringen, denn es waren enorme Mengen von schönen Bachforellen auf den Laichgründen zu beobachten. Dann bekamen wir eine extrem lange Frostperiode mit dauerhaft tiefen Temperaturen, so dass alle Stillgewässer in der Umgebung einfroren. Wieder einmal fielen größere Mengen ausgehungerter Kormorane über unsere Fische her und vernichteten diese bis zu Größen von fast 50 cm annähernd vollständig. Man sah in dieser Zeit viele verletzte und tote Fische, die von den Vögeln nicht verschlungen werden konnten, da sie zu groß oder wehrhaft gewesen waren. Dennoch waren sie verloren. Die 1- und 2sömmrigen Forellen wurden zudem von Heerscharen von Gänsesägern und Fischreihern dezimiert.

Der Rest der Saison brachte demzufolge durchschnittliche Ergebnisse; wir gehen aber davon aus, dass die meisten Erlaubnisscheininhaber durch den guten Besatz einigermaßen zufrieden sein konnten.

Was das Problem der Fischwilderei betrifft, gab es immer wieder Hinweise, doch konnte nur ein Täter gestellt und angezeigt werden.

In dem Zusammenhang bitten wir zum wiederholten Male, sollten Sie diesbezügliche Feststellungen treffen, sofort unter der Rufnummer 110 die Polizei zu verständigen und sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Es ist absolut kontraproduktiv, alle möglichen Funktionäre des Vereins zu Hause anzurufen, damit diese dann von weit her anreisen, um ihrerseits die Polizei zu verständigen. Der Zeitverlust führt meistens dazu, dass der Täter nicht mehr gefasst werden kann.

Laut Aussage unseres Verpächters wird nach Beendigung der Baumaßnahmen am Mittleren Isarkanal auch der Abfanggraben wieder auf den ursprünglichen Wasserstand aufgestaut, so dass für kommende Saison die Pachterstattung in Höhe von € 3000,-- ausfällt. Da dies ein Minus bei der Besatzmenge von ca. 500 kg bedeuten würde, kommen wir nicht umhin, den Preis für die Jahreskarte auf € 220,-- zu erhöhen. Die Erwartungen insbesondere derjenigen, die immer 30 Fische mit einem Durchschnittsgewicht von 1 ½ bis 2 kg entnehmen, könnten sonst nicht mehr erfüllt werden. Es geht ohnehin nur, weil viele nur bis zu ca. 10 Fische entnehmen.

Bitte merken Sie sich folgende wichtige Termine vor:

Ausschneideaktionen:

06.02.2010 und

13.02.2010 jeweils von 08.30 bis ca. 13.00 Uhr

Treffpunkt jeweils beim „Aquarium"

Da diese Aktionen unter der Leitung von Martin Hoyer mit seinen professionellen Waldarbeitern stehen, fallen hier in kurzer Zeit große Mengen an beiseite zu räumenden Bäumen und Ästen an, so dass wir hier auf eine große Zahl an fitten Helfern angewiesen sind.

Es gibt eine Brotzeit und Getränke und Sie können sich bereits hier eines Großteils Ihrer Verpflichtungen entledigen.

Reinigungsaktion am Abfanggraben:

10.04.2010, ca. 08.30 bis 11.00 Uhr

Treffpunkt in Aschheim West beim Kreisverkehr B 471

Die Besatztermine sind immer der Beginn der Sperrzeiten; die genauen Uhrzeiten können wir leider nur kurzfristig im Internet veröffentlichen, da hier immer letzte Terminabsprachen mit den Lieferanten erforderlich sind.

Smile

Die Isarfischer e.V. wurde bei Amazon in die Liste der gemeinnützigen Organisationen aufgenommen, denen man durch einen Einkauf Spenden der Fa. Amazon zukommen lassen kann.

Hier klicken -> Die Isarfischer e.V. bei Amazon smile <- zum ausprobieren

Werbung

AKM Angel- und Ködermarkt
Bitte unterstützt die lokalen Angelhändler

Mitglieder-Login

DIF-Kalender

Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3