Moosinning

Aktuelle Nachrichten zu Moosinning

Bestimmungen Moosinning

Aus Richtung München kommend, gibt es 2 zügige Anfahrtswege. Entweder man fährt über Ismaning, durch MoosinningEichenried und vor dem Ortseingang Moosinning links und dann 500 Meter, oder man fährt über Neufinsing, in Niederneuching dem Wegweiser entsprechend nach links Richtung Moosinning. An der Hauptstraße im Ort geht es nach links weiter und nach dem Ortsausgang Moosinning nach rechts. Dann wieder die erwähnten 500 Meter und man steht vor dem Einfangweiher.
Der See hat eine etwa quadratische Form und eine Größe von ca. 300 mal 300 Meter und ist von einem Waldsaum umgeben. Die Tiefe beträgt meistens 8 bis 9 Meter, die Ufer fallen steil ins Wasser ab, an den Ecken sind flachere Stellen vorhanden. In der Nordost Ecke haben wir 2003 eine geschützte Flachwasserzone eingerichtet, damit Karpfen, Schleien und andere Fischarten im Frühjahr einen Ort zum Laichen finden.
Sowohl für Uferfischer, wie auch vom Boot oder Bellyboot aus ist der See gut befischbar. Es sind reichlich Karpfen vorhanden, die auch ansehnliche Stückgrößen erreichen.
Den Sommer über lassen sich auch gut Schleien fangen. Sehr beliebt ist das Hegenenfischen auf Renken im Frühjahr und Sommer.
Hechte erhalten sich durch eigenes Aufkommen und erreichen kapitale Größen. Jedes Jahr werden in der Regel 1 bis 4 Stück über 1 Meter Länge gefangen.
Zum Saisonauftakt Mitte April ist mit Regenbogenforellen besetzt. Diese Zeit ist sehr beliebt und die Mitglieder fangen reichlich davon.
Außer den genannten Fischarten gibt es noch Zander, Seeforellen, Aale, Weißfische aller Art und Barsche.


DIF - Gewässer auf einer größeren Karte anzeigen

Werbung

brinkhoff GmbH
- Exklusive Fliegenfischer Produkte, Fliegenfischerschule, Guiding, Fliegenfischergewässer

Mitglieder-Login

DIF-Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3